Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.
Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.

Konzert des Sendenhorster Kolpingchores

WN - 24. März 2014

Konzert von Kolpingchor und Gästen

Frauen sind anders . . .

 

 

 

Der Kolpingchor gibt in der Realschule ein Konzert. Unterstützt wird er dabei von einigen musikalischen Gästen.

 

Es ist schon etliche Jahre her, seit der Kolpingchor zuletzt ein Konzert in der Sendenhorster Realschule veranstaltet hat. Am Sonntag, 30. März, ist es wieder einmal soweit. Die Sänger des Kolpingchores sind zwar schon ein wenig in die Jahre gekommen, aber nun wollen es die Männer mit ihrem Chorleiter Heinz Braunsmann noch einmal wissen. Gemeinsam mit einigen musikalischen Gästen geht es um 17 Uhr auf die Bühne mit einem Programm unter der Überschrift „Musik kennt keine Grenzen“.

Abwechslungsreich soll es zugehen und möglichst modern: Das hat sich nicht nur der Kolpingchor vorgenommen, sondern dafür stehen auch die übrigen Beteiligten ein. Das Motto „Musik kennt keine Grenzen“ ist gleichzeitig Titel eines Konzertbeitrages und bezieht sich dabei nicht nur auf die internationale Ausrichtung des Programms, die wohl auch eine Rolle spielt.

Auch die Grenzen des oft allzu traditionell anmutenden Männerchorgesangs sollen überschritten werden, so gut es eben geht. „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ werden die Kolpingsänger unter anderem darbieten und wollen dabei unter Beweis stellen, dass auch Senioren rhythmische Musik machen können. Musik bietet eben grenzenlose Möglichkeiten, heißt es in der Ankündigung.

Auch stehen einige interessante Arrangements auf dem Programm, die das Verhältnis von Männern und Frauen zum Thema haben. „Frauen sind anders“ heißt ein Titel des Kolpingchores oder „Für Frauen ist das kein Problem“, ein Song von Max Raabe, den der befreundete MGV Everswinkel darbieten wird.

Außerdem werden die Everswinkler einige Ausblicke auf ihr eigenes Konzertprogramm zum Thema „Eurovision de la chanson“ geben, das eine Woche später in der Nachbargemeinde aufgeführt werden soll.

Auch das von Heinz Braunsmann geleitete Sendenhorster Vokalensemble wird mit von der Partie sein und einen Vorgeschmack auf sein im Juni geplantes Chorprogramm „pop 4 voices“ geben. Auch hier wird in Titeln wie „Das Rendezvous“ oder „Du machst mein Leben bunt“ von zwischenmenschlichen Beziehungen gesungen. Aaber auch internationale Popsongs wie „Girls, girls, girls“ stehen auf dem Programm.

Dass nicht nur gesungen wird, dafür sorgt das „Orchester Musica viva“ aus Everswinkel, das genau wie der MGV unter Leitung des Everswinkler Musiklehrers Heiko Kraft steht. Mit Italo-Pop-Hits und bekannten Titeln aus Film und Fernsehen werden die Akkordeonisten das Programm zwischen den Chorbeiträgen effektvoll auflockern.

Eintrittskarten für das Chorkonzert gibt es zum Preis von acht Euro bei den Chorsängern und in der Buchhandlung Ebbeke.

WN - 31. März 2014

Konzert des Sendenhorster Kolpingchores

Aus Liebe zur Musik

 

Der Kolpingchor unter der Leitung von Heinz Braunsmann und das Orchester „Musica Viva“ aus Everswinkel trugen mit ihren Darbietungen zu einem abwechslungsreichen Konzertabend bei.

 

Kurzweilig und humorvoll war das Konzert des Kolpingchores am Sonntagnachmittag in der Aula der Realschule St. Martin. Gemeinsam mit Vokalensemble, Orchester „Musica Viva“ und MGV Everswinkel bot der Männerchor unter der Leitung von Heinz Braunsmann frei nach dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ einige musikalische Überraschungen.

 

Kurzweilig und humorvoll war das Konzert des Kolpingchores am Sonntagnachmittag in der Aula der Realschule St. Martin. Mit Unterstützung des Vokalensembles, des Orchesters „Musica Viva“ und des MGV Everswinkel lud der Männerchor unter der Leitung von Heinz Braunsmann frei nach dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ zum Genießen ein und bot einige musikalische Überraschungen.

Zu Beginn erklärte sich der Kolpingchor musikalisch: „Warum sing‘ ich eigentlich im Chor“ ließ keine Fragen offen. Egbert Heimeier begrüßte die Gäste und stimmte auf einen unterhaltsamen Abend ein. So beschäftigten sich die 23 Männer mit dem „schwachen Geschlecht“. „Frauen sind anders – so wunderbar anders“, meinten sie augenzwinkernd. Und völlig unbescheiden sangen sie im Anschluss „Männer mag man eben, sie sind der Nabel der Welt, cool, überlegen und fast vollkommen“.

Aber auch ein paar Schlager hatten die Herren auf Lager. Mit „Über den Wolken“ von Reinhard Mey und einer kleinen Hommage an Udo Jürgens sorgten sie für beste Laune im Publikum.

Das Vokalensemble nahm ebenfalls in einigen Stücken die Mann-Frau-Beziehung ins Visier. Da hieß es beispielsweise „Ich weiß, wie du aussiehst, wenn du dich wiegst“ oder „Die Bude brennt – kein Happy End. Schade eigentlich“. Die Gäste amüsierten sich köstlich und mochten die Mischung von modernen Popsongs wie „New Age“ mit Oldies wie „Girls, Girls, Girls“.

Diese Mischung gelang dem MGV Everswinkel ebenfalls. Klassiker wie „Wunder gibt es immer wieder“ oder „Zwei kleine Italiener“ wechselten sich mit modernen Stücken wie „Für Frauen ist das kein Problem“ ab, in dem fast schon gerappt wurde. Dass man mit dem Akkordeon nicht nur Seemannslieder spielen kann, bewies das Orchester „Musica Viva“. Die 15 Akkordeonspieler boten – unterstützt von E-Gitarren und Schlagzeug – schwungvolle Stücke wie „Miss Marple Theme“, „Italo Pop Hits“ dar und begeisterten mit ihrer Interpretation von „Music“ von John Miles.

Die äußerst gelungene Mischung von modern und klassisch gestaltete sich abwechslungsreich und kam bei den Zuhörern so gut an, dass die Sänger und Musiker mit viel Applaus belohnt wurden. Als Höhepunkt des Konzerts sangen die Männerchöre gemeinsam mit dem Orchester passend zum Thema des Abends „Musik kennt keine Grenzen“.

Hier finden Sie uns:

Männergesangverein Everswinkel
Ansprechpartner:

Heiko Kraft

Musikalischer Leiter

Anne-Frank-Straße 13

48351 Everswinkel

Telefon: 02582 902838

E-Mail: info@maennergesangverein-everswinkel.de

 

weitere Kontakte siehe hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Männergesangverein Everswinkel