Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.
Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.

Generalversammlung 2014

Jahresversammlung des MGV: Chor auf einem sehr guten WegGute Noten vom Dirigenten

Everswinkel - 

Seit Dirigent Heiko Kraft 2010 den Männergesangverein Everswinkel übernommen hat, sind Veränderungen im MGV spürbar, der schon länger mit seiner Altersstruktur zu kämpfen hat. Die Programme warten öfter mit modernen Liedern auf, „für manche sehr modern“, wie Kraft auf der Jahreshauptversammlung am Freitag anmerkte. „Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch bedanken, dass Ihr so positiv mitmacht, es gibt kein Gemecker beim neuen Programm“, richtete er sich direkt an seine Chormitglieder.

Von Marco Stoever

Natürlich gab es auch Musik bei der Jahresversammlung des MGV, und mit „We have a dream“ einen klingenden Vorgeschmack auf das Jahreskonzert am 19. April. Foto: Stoever

Mit der deutschen Version von Dieter Bohlens „We have a dream“ sang der Chor am Freitag eine Nummer, die aus der TV-Show DSDS hervorgegangen ist und gleichzeitig das Motto für das Bühnenprogramm des MGV 2015 sein wird. Zu hören sein wird dort ein Potpourri aus den verschiedensten Musicals: Udo Lindenberg , Mamma Mia und Sister Act sind nur drei Beispiele dafür, wie vielseitig der Auftritt am 19. April ausfallen wird.

Schon im vergangenen Jahr hatte der MGV gezeigt, dass er mit seiner Musik künftig auch einen generationsübergreifenden Aspekt schaffen möchte. Die Leistung beim gemeinsamen Jahreskonzert mit der Verbundschule wurde deshalb noch einmal hervorgehoben: „Das war ganz große Klasse, was wir da geleistet haben“, lobte Kraft . „Ein interessantes musikalisches Jahr liegt hinter uns“, hatte er seinen musikalischen Jahresbericht begonnen.

Eine These, der sich Schriftführer Wilfrid Mettelem nur anschließen konnte. „Nur selten hatte der MGV so viele Termine wie in diesem Jahr“, eröffnete er seinen Jahresbericht, in dem er zusätzlich zu den wöchentlichen Proben von insgesamt 18 Veranstaltungen sprach. Abseits der Bühne sind da vor allem die viertägige MGV-Fahrt ins Fichtelgebirge, die OW-Tour nach Köln (OW steht für ohne Wirt) und die gemeinsame Fahrradtour mit dem Kolping-Chor Sendenhorst zu nennen. Auf der Bühne beteiligte sich der MGV zusätzlich zu seinem Jahreskonzert noch beim MGV-BSHV Karnevalsjubiläum, am Volkstrauertag und am Jahreskonzert des Kolping-Chors Sendenhorst.

Nach dem Rückblick standen die Vorstandswahlen auf dem Programm, die in diesem Jahr nicht nur Routine waren. Zwar wurden der 1. Vorsitzende Ulrich Rosier, der 2. Vorsitzende Hubert Görges und Schriftführer Wilfrid Mettelem turnusgemäß wiedergewählt, Andreas Wolff schied jedoch als Beisitzer aus, weshalb ein Nachfolger gefunden werden musste. Die Lücke schließt Karl-Heinz Schröder, der einstimmig gewählt wurde.

Neben den formalen Bestandteilen einer Jahresversammlung bekam die Versammlung, die sich aus aktiven Chormitgliedern und Förderern zusammensetzt, einen Ausblick auf das Programm im Frühjahr zu sehen, bei dem der MGV vom Orchester Musica Viva unterstützt wird. Zusätzlich zum Titelsong „We Have a Dream“ (Ein Schöner Traum) spielte der Chor „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay aus dem Musical Tabaluga sowie Hinterm Horizont von Udo Lindenberg.

Eine neue Nachricht für die Mitglieder gab es hinsichtlich der OW-Tour 2015. Dann fahren die MGV-Mitglieder gemeinsam nach Bremen, wo sie Einblicke in die Welt der Luft- und Raumfahrt erhalten wollen. Die Plätze dafür sind allerdings begrenzt.

Mitgliederversammlung MGV macht sich fit fürs kommende Jahr

Everswinkel (kle). Einen geselligen Abend verbrachten die Mitglieder des Männergesangsvereins Everswinkel jetzt bei ihrer jährlichen Generalversammlung. Nach einer Begrüßung und einem stärkenden Abendessen ging es über zur Tagesordnung.

Zu Beginn stellte Schriftführer Wilfrid Mettelem den Jahresbericht vor. Daraus ging hervor, wie engagiert die Sänger im abgelaufenen Jahr ihre Passion verfolgt hatten. Auf insgesamt zwölf musikalische Auftritte brachten es die Sänger. Hinzu gesellten sich Geburtstage sowie Hochzeiten, bei denen der MGV ein Ständchen brachte. Außerdem absolvierten die Sänger mehr als 40 Proben für Auftritte, bei denen eine sehr gute Beteiligung erzielt wurde.

Gleiches betonte Dirigent Heiko Kraft in seinem Vortrag. Nach dem Rückblick auf das Jahreskonzert, das ein voller Erfolg war, ließ er sich es nicht nehmen, den anwesenden Förderern einen Ausblick auf das kommende Jahreskonzert im nächsten April zu geben. Dieses wird unter dem Titel „I have a dream“ stehen und beinhaltet Lieder aus allen bekannten Musicals wie „König der Löwen“. Aber auch aktuellere Vorlagen wie „Rocky“ und Stücke von Udo Lindenberg werden einstudiert. Die Förderer bekamen eine Kostprobe der Lieder „Ich wollte nie erwachsen werden“ und „Hinterm Horizont“, die der Chor bereits in seinem Repertoire hat.

Es folgte der wichtigste Punkt des Abends: die Vorstandswahlen. Diese gingen schnell über die Bühne, da der erste Vorsitzende Ulrich Rosier, der zweite Vorsitzende Hubert Görges und Schriftführer Wilfrid Mettelem jeweils zur Wiederwahl antraten und einstimmig gewählt wurden. Somit gehen sie zum dritten Mal in Folge in eine dreijährige Amtszeit. Außerdem wurde Karl-Heinz Schröder als neuer Beisitzer gewählt, und Josef Cremann wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Bevor der Abend entspannt ausklang, wagte Hubert Görges einen Ausblick auf den Ausflug im kommenden Jahr. Dabei wird der Chor eine Reise nach Bremen unternehmen und dort die europäische Raumfahrtagentur sowie ein Space-Shuttel besichtigen.

 

 

Hier finden Sie uns:

Männergesangverein Everswinkel
Ansprechpartner:

Heiko Kraft

Musikalischer Leiter

Anne-Frank-Straße 13

48351 Everswinkel

Telefon: 02582 902838

E-Mail: info@maennergesangverein-everswinkel.de

 

weitere Kontakte siehe hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Männergesangverein Everswinkel