Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.
Männergesangverein Everswinkel 1921 e.V.

Frühlingsfest 2013

Westfälische Nachrichten vom 23. April 2013

Zum Abschluss Angriff aufs Zwerchfell

Frühlingsfest in Everswinkel

Unterm Maibaum ließ es sich während des Frühlingsfestes gut aushalten, denn von dort konnte man das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne verfolgen.

Unterm Maibaum ließ es sich während des Frühlingsfestes gut aushalten, denn von dort konnte man das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne verfolgen. Foto:  Niesmann

 

Everswinkel - 

Das Finale wurde zum echten Knüller, ein frontaler Angriff aufs Zwerchfell. Beim Auftritt von Jürgen Bangert, Comedy-Redakteur und Unterhaltungschef bei Radio NRW, blieb kein Auge trocken. Nahtlos reihte sich dieser Auftrittins abwechslungsreiche Frühlingsfest ein. Kaufmannschaft, Gemeindeverwaltung, Bürgerschützen- und Heimatverein und Kulturkreis hatten dies unter Mitwirkung zahlreicher Akteure auf die Beine gestellt. Bei tollem Wetter lockte das sehenswerte Programm viele Gäste an. Den ganzen Tag über war Everswinkels Mitte gut bevölkert.

Von Isabel Niesmann                 

Ausgelassenes Gelächter, ein gut gefüllter Magnusplatz, und auf der Bühne steht ein Mann mit einem Telefon. So endete das Frühlingsfest am Sonntagabend. Das Finale bildete nämlich ein echter Kracher, der die zahlreichen Besucher zu wahren Lachsalven veranlasste: Jürgen Bangert, Comedy-Redakteur und Unterhaltungschef bei Radio NRW, war die personifizierte Attacke aufs Zwerchfell. Der selbst ernannte „Bud Spencer der Comedy-Szene“ schlug den Bogen vom Pferdefleisch-Skandal über Steueraffären bis hin zu seinen abgespeckten Pfunden. Der Ausdruck „dick im Geschäft zu sein“ bekäme nun eine ganz neue Dimension. „Früher war damit eher gemeint, der Dicke im Geschäft zu sein.“ Pure Begeisterung herrschte, als er durch das unverkennbare Lispeln in die Rolle des bekannten Telefonschrecks „Elvis Eifel“ schlüpfte.

Nahtlos reihte sich der unterhaltsame Auftritt damit ins abwechslungsreiche Frühlingsfest ein. Kaufmannschaft, Gemeindeverwaltung, Bürgerschützen- und Heimatverein und Kulturkreis hatten dies unter Mitwirkung zahlreicher Akteure auf die Beine gestellt. Bei tollem Wetter lockte das sehenswerte Programm viele Gäste an. Den ganzen Tag über war Everswinkels Mitte gut bevölkert. Ob auf Vitusstraße, Warendorfer Straße, Nordstraße oder Magnusplatz: Schlemmen, Shoppen und Spaß bei Sonnenschein wurden groß geschrieben.

Gar nicht verpassen konnte man dabei die Marching-Band „Walking Hats“, die durch den Ortskern zog und mit schwungvollen Hits der 50er bis 80er Jahre gute Laune verbreitete. Die neu gegründete Initiative „Anti-Rost“ machte auf ihr Angebot unter dem Motto „Senioren helfen Senioren“ aufmerksam. Für leuchtende Kinderaugen sorgte Ballonkünstler und Zauberer Frank Boss ebenso wie der Zuckerwattestand oder die Spritzwand der Jugendfeuerwehr. Währenddessen nutzten die Erwachsenen meist die Gelegenheit zu einem gemütlichen Bummel durch die offenen Geschäfte und entlang der vielen Stände und der Show-Pflanzungen der Gärtner. Kunst gab es zum Beispiel in der Fleischerei Frohne zu bewundern: Die Goldschmiede Felzmann und die Everswinkeler Hobbykünstlerin Ursula Wehmeyer präsentierten hier ihre Werke.

Immer wieder etwas Neues gab es auf der Bühne am Rathaus. Die Chöre der Alverskirchener und Everswinkeler Grundschule sowie der Verbundschule machten mit ihren Aufritten mächtig Stimmung. Fest im Griff hatte auch der Männergesangverein sein Publikum. Nach einem energiegeladenen Auftritt der Tanzgruppe des SC DJK sorgte die Band „Green Chocolate“ mit einer gelungenen Mischung aus Rock und Pop für echte Frühlingsstimmung.

Hier finden Sie uns:

Männergesangverein Everswinkel
Ansprechpartner:

Heiko Kraft

Musikalischer Leiter

Anne-Frank-Straße 13

48351 Everswinkel

Telefon: 02582 902838

E-Mail: info@maennergesangverein-everswinkel.de

 

weitere Kontakte siehe hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Männergesangverein Everswinkel